_Rubrik: 
Führung
Fr. 24/03/2017 17:00h
aut vor Ort – Erweiterung Volksschule Absam Dorf
Absam

Führung und Gespräch mit den Architekten Schenker Salvi Weber.

Für die Erweiterung der unter Denkmalschutz stehenden Volksschule Absam um eine Turnhalle und Raum für die Kinderbetreuung wurde von der Gemeinde Absam ein Wettbewerb ausgeschrieben, den Schenker Salvi Weber mit ihrem Projekt gewinnen konnten. Sie verlegten das große Volumen der Dreifachturnhalle unter die Erde und platzierten darüber einen zweigeschoßigen Neubau in Holzbauweise für Kindergarten und Kinderkrippe. Damit konnte ein in seinem Volumen an den dörflichen Maßstab angepasster Neubau entstehen, der sich auch durch seine Kratzputzfassade ins historische Dorfbild einfügt.
Sowohl der Kindergarten als auch die über ein Oberlichtband mit Tageslicht versorgte Dreifachturnhalle bieten den Kindern helle und freundliche Räume mit vielfältigen Durch- und Ausblicken. Für die Musikschule wurde das Dachgeschoß der Volksschule adaptiert und unter dem offen gelegten Walmdach ein großer Vortragsraum und sechs Übungsräume geschaffen. Neubau und Bestand umfassen einen großzügigen Platz, der sowohl als geschützter Pausenhof als auch als Art Dorfplatz funktioniert.

Das Vor Ort-Gespräch bietet die Gelegenheit, gemeinsam mit den Architekten das 2016 fertig gestellte Erweiterungsprojekt zu besichtigen.

Schenker Salvi Weber
_ Andres Schenker geb. 1978 in Bern; Studium an der Accademia di Architettura Mendrisio und der Universität für angewandte Kunst in Wien
_ Michael Salvi geb. 1974 in Bern; Studium an der Ingenieurschule Biel
_ Thomas Weber geb. 1970 in Wangen; Studium an der FH Biberach und an der Universität für angewandte Kunst in Wien
seit 2009 gemeinsames Büro in Wien; Bauten u. a. 2013 Haus S, Ehingen; 2014 Wohnbebauung Sillblock, Innsbruck; in Bau: Zentrale Österreichische Post AG am Rochus, Wien

Treffpunkt: Dörferstraße 56, 6067 Absam

Veranstalter

Terminempfehlungen

Kommentar antworten