die_note_6_1.jpg
DIE NOTE. (c) Veza Maria Fernandez Ramos
_Rubrik: 
Diverse -kurz
Do. 15/09/2016 20:00h
Art Steiermark: DIE NOTE
Graz

DIE NOTE ... eine stand-up comedy über den stillstand
von und mit christina lederhaas

Es handelt sich um eine Rede, eine Performance, ein Konzert durch das man in die Gedankenwelt der Künstlerin eintaucht. Das Publikum hört, wie Lederhaas fühlt und denkt, während sie eine Rede auf einem Ton hält oder diese auch singt. Der Künstlerin geht es um die Untersuchung der Effekte, die dieses scheinbar reduzierte Handeln auf sie selbst und auch auf die Zuschauer hat. Sie erzeugt bewusst einen monotonen Zustand, um ihn mit künstlerischen Mitteln wieder zu durchbrechen. Die Arbeit bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Veränderung und Stagnation, wobei sich beide Begriffe auf die Wahrnehmung von Zeit auswirken: Die Zeit wird gedehnt, plötzlich gibt es mehr Zeit fürs Beobachten und fürs Fühlen.

Die Fragestellungen hinter der Performance: Was geschieht mit einem, wenn sich die Welt bewegt, entwickelt und rasend verändert? Ist Stagnation eine Möglichkeit des Widerstands? Was ist Unterhaltung und was verbindet die Künstlerin und den Zuschauer emotional?

Christina Lederhaas
wurde 1978 geboren. Sie lebt und arbeitet als freischaffende Performancekünstlerin in Graz und gemeinsam unter anderem mit dem Grazer Künstlerkollektiv „zweite liga für kunst und kultur" sowie im Kollektiv mit Veza Maria Fernandez Ramos und Johannes Schrettle zusammen.
Lederhaas absolvierte das Schauspielstudium an der Grazer Kunstuniversität, studierte danach in London „corporal mime" bei l'ecole de mime corporel und machte viele Erfahrungen in Improvisation und Bewegung auf der Bühne im Rahmen ihres Auslandsaufenthalts und ihrer internationalen Gastspiele. Ihre Arbeit auf und hinter der Bühne bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Gewohnheit und Kunst.

Konzept & Performance: Christina Lederhaas
Kostüm & Photo: Veza Maria Fernandez Ramos
Assistierender Dramaturg: Johannes Schrettle
Technik & Raum: Claudia Holzer
Grafik: Felicia Wutte
Produktion: THINKING PIECES in Ko-Produktion mit WORKING LIFE.

Dies ist eine weiterentwickelte Version der Performance THE SAME, die im April 2016 im Steiermark-Haus in Brüssel aufgeführt worden ist.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kultur International Schwerpunktes Art Steiermark statt.

Veranstaltungsort
Tower Café, 
Gürtelturmplatz 1, 
8020  Graz
, Tel: 0664 3291771

Art Steiermark
Art Steiermark ist die Fortsetzung des Projektes PASSAGES, ein international ausgerichteter Veranstaltungszyklus, der sowohl junge als auch arrivierte steirische KünstlerInnen ins Steiermark-Haus in Brüssel einlädt, um ihr kreatives Schaffen einem internationalen Publikum präsentieren zu können.

Veranstalter
Kommentar antworten