revitalisierung_hartberg_kopie.jpg
©: Kunstuniversität Linz
_Rubrik: 
Präsentation
Fr. 19/01/2018 19:30h
ALTSTADT HARTBERG – Revitalisierende Impulse
Hartberg

Präsentation der Broschüre ALTSTADT HARTBERG – Revitalisierende Impulse
Studie der Kunstuniversität Linz in Sommersemester 2017

Auf Initiative einiger Hartberger Hausbesitzer und der Sprecherin der ARGE Altstadt Hartberg, Edith Kutschera-Kogler, hat der Bürgermeister von Hartberg gegen Ende 2016 bei Professor Roland Gnaiger von der Kunstuniversität Linz bezüglich der Erstellung einer Studie zur Hartberger Altstadt angefragt. Architekturstudierende sollten das Entwicklungspotenzial leerstehender Stadthäuser sowie öffentlicher Plätze und Wege erkunden und über Architekturentwürfe eine Perspektive skizzieren. Unterstützt durch den Leiter des Stadtbauamts, Manfried Schuller, und den Baukulturkoordinator im Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Günter Koberg, sind 19 Studierende aus Linz im Sommersemester 2017 nach Hartberg gereist, haben die historische Stadt erkundet und ihre Ideen für die Zukunft entwickelt.
Die Resultate dieser Überlegungen wurden in einer Publikation zusammengefasst, die Entwürfe mögen als Anregung dienen, nächste Schritte in der Belebung der Altstadt zu setzen.

PROGRAMM

  • Begrüßung: Bürgermeister Marcus Martschitsch
  • Zu den Projekten: Roland Gnaiger, Kunstuniversität Linz

Anschließend Diskussion mit

  • Günter Koberg, Baukulturkoordinator im Amt der Steiermärkischen Landesregierung
  • Edith Kutschera-Kogler, Sprecherin der ARGE Altstadt Hartberg
  • Manfried Schuller, Leiter des Hartberger Stadtbauamtes und
  • den engagierten Bürger/-innen der Stadtgemeinde Hartberg.

Am Samstag, den 20. Jänner 2018 werden ab 9.30 Uhr ebenfalls im Museum die einzelnen Projekte durch Studierende der Kunstuniversität Linz präsentiert.
 In weiterer Folge werden die Arbeiten in verschiedenen Schaufenstern der Altstadt gezeigt.

Veranstaltungsort
Veranstalter
Veranstalter
Kommentar antworten